Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

von

Bad Dübener Beach Festival erneut Riesenerfolg

Bad Düben. Fast auf den Tag genau zehn Jahre nach der Premiere luden die Volleyballer des SV Bad Düben am vergangenen Wochenende wieder zu ihrem Bad Dübener Beach Festival ins Horst-Stahnisch-Stadion. Knalliges Wetter und ein pickepackevolles Teilnehmerfeld ließen die Organisatorenherzen höher schlagen.
Am Ende – nach 118 Spielen in vier verschiedenen Turnieren – gab es keine Verletzungen, gute Stimmung, viele glückliche Gesichter und vier neue Sieger für die Ehrentafel. Bei den Damen machten Sina Eilenberger und Tina Seifert vom TSV 1862 Schildau ihren Titelhattrick perfekt und gewannen in einem hart umkämpften Endspiel gegen Sandra Domann (L.E. Volleys) und Nicole Lange (SG electronic Erfurt). Mit Markus Sparfeld und Mario Barnickol spielten sich zwei Hobbyspieler aus Leipzig überraschend, aber imposant bis ins Finale, wo sie den Lokalmatadoren Tim Bomsdorf und Lukas Ohrisch kaum eine Chance ließen. Sandra Domann machte es einen Tag später noch besser: Mit dem ehemaligen Delitzscher Bundesligaspieler Marcus Schmidt siegte sie in der Mixed-Konkurrenz. Finalgegner waren die jungen Leipziger Debütanten Amy Schlenz und Tom Täger. Den Quattro-Mixed-Cup entschied die Kombo „Lene Spirit“ aus der Messestadt für sich. Sie landeten am Ende vor „Glück im Spiel, Pech im Gesicht“ aus Fürstenwalde und Hannover sowie den doppelten Titelverteidigern „KSK ABI II“.

Platzierungen:

Damen-Beach-Cup: 1. Eilenberger/Seifert (TSV 1862 Schildau), 2. Domann/Lange (L.E. Volleys/SG electronic Erfurt), 3. Fucke/Müller (Dresdner SC 1898), 4. Fabián/Schmerer (Saarower VSV/GfL Hannover), 5. Karoos Dedecke (L.E. Volleys), 6. Thom/Le (VC Bitterfeld-Wolfen), 7. Bognitz/Konrad (MTV Wittenberg), 8. Paatzsch/Meyer (TSV Leipzig 76), 9. Scherbel/Schubert (Wittenberg), 10. Schaffernicht/Franke (SV Bad Düben)

Herren-Beach-Cup: 1. Sparfeld/Barnickol (SV Automation Leipzig), 2. Bomsdorf/Ohrisch (SV Bad Düben), 3. Merker/Schreyer (VC Bitterfeld-Wolfen), 4. Güttner/ Walter (SV Bad Düben/Krostitzer SV), 5. Nordt/Petersen (SV Bad Düben), 6. Kleemann/Dentzer (BSV Pneumant Fürstenwalde), 7. Tennert/Brandt (VC Bitterfeld-Wolfen), 8. Nüsser/Burkhardt (SV Automation Leipzig), 9. Zeidler/Phillipp (SV Bad Düben), 10. Nakielski/Schieblich (Turbine Leipzig/ohne), 11. Stadler/Tiesies (SV Bad Düben), 12. Seidel/Lutter (Wittenberg)

Mixed-Beach-Cup: 1. Domann/Schmidt (L.E. Volleys/CV Mitteldeutschland), 2. Schlenz/Täger (Leipzig), 3. Konrad/Kolbe (MTV Wittenberg), 4. Thom/Haßmann (VC Bitterfeld-Wolfen), 5. Fucke/Kroß (Dresdner SSC 1898/L.E. Volleys), 6. Meyer/Nakielski (Turbine Leipzig), 7. Nordt/Schelz (SV Bad Düben/SV Sachsen Delitzsch 1994), 8. Kähmke/Hönemann (SV Bad Düben), 9. Lange/Wolff (SG electronic Erfurt/ohne), 10. Bognitz/Dademasch (MTV Wittenberg), 11. Paatzsch/Hartrodt (TSV Leipzig 76), 12. Gradehand/Schieblich (ohne)

Quattro-Mixed-Cup: 1. Lene Spirit (Leipzig), 2, Glück im Spiel, Pech im Gesicht (Fürstenwalde/Hannover), 3. KSK ABI II (Bitterfeld), 4. Fantastic Four (Krostitz), 5. Namenlos grandios (Halle), 6. Die positive Kraft der Verzweiflung (Chemnitz), 7. Quattro Formaggi (Bad Düben/Eilenburg), 8. KSK ABI I (Bitterfeld), 9. Immer anders, Hauptsache dabei (Bad Düben), 10. Schlechtschmetterfront (Bad Düben)

Zurück

Unsere Sponsoren

Unsere Partner

Copyright 2022 SV Bad Düben e.V. Alle Rechte vorbehalten. || Webdesign TH.DSGN

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Wir verwenden zur auf unserer Website Cookies um Ihnen eine optimales Nutzer-Erlebnis und praktische Funktionen anzubieten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.